FLUSSREISENMAGAZIN 4 Seite 16

Eckardt Christian Portrait 05 2017

Christian Eckardt · RessortleiterTopNews · KreuzfahrtMagazin und FlussreisenMagazin
Foto: Christian Eckardt, Bremerhaven

17316 Bremerhaven Hafenwelten 2 06122016 C Eckardt

Das ist meine Hafenstadt, das neue Bremerhaven mit den Havenwelten.
Foto: Christian Eckardt, Bremerhaven

hr

 
1AVista Reisen stellt neues Programm „Flussreisen 2018” vor
Zurück in der 1AVista-Flotte, kreuzt das First-Class Schiff VISTA EXPLORER auf Donau, Rhein und Holländischen Kanälen. Die Gäste haben die Möglichkeit, von der Nordsee bis ans Schwarze Meer zu reisen. Das bekannte Komfort-Schiff HEINRICH HEINE wird komplett renoviert und kreuzt unter dem neuen Namen VISTA CLASSICA. Aufgrund des sehr guten Service und der besonderen Ausstattung mit Innenpool erfreut sich das Schiff großer Beliebtheit. Die Oberdeckkabinen bieten durch französische Balkone einen besonderen Mehrwert. Zudem kreuzt das klassische Flussschiff BELLRIVA unter 1AVista-Flagge auf dem Rhein. Die komfortable VISTA FIDELIO und der premium Twin-Cruiser VISTA FLAMENCO kreuzen weiterhin für 1AVista Reisen auf der Donau. Die besonders bewährte 1AVista All-Inclusive Verpflegung ist auf über 300 Reisen buchbar. Die Reisepreise für die 1AVista-Flusskreuzfahrten liegen für 2018 auf Vorjahresniveau.
17416 Junker Joerg Foto 1AvistaWie bereits in den vergangenen Jahren ergänzen Event-Reisen das Flussreiseprogramm: Schlager-Fans finden mit der „Schlager-Sonderreise” an Bord von VISTA EXPLORER, zwischen Passau und Köln kreuzend, den passenden Urlaub. Unter anderem begrüßt Patrick Lindner die 1AVista-Gäste an Bord. Familien kommen in den Genuss besonderer Angebote und Singles profitieren von besonders günstigen Einzelkabinenzuschlägen.
Neu im 1AVista-Programm ist die JUNKER JÖRG (Foto: 1AVista,Köln), welche an diversen Terminen für 1AVista Reisen auf der Elbe eingesetzt wird. Dabei handelt es sich um die ehemalige THEODOR FONTANE bzw. VIKING FONTANE, die ein Großteil dieses Jahres als stationäres Hotel- und Restaurantschiff dient. Im Reformationsjahr wird es somit in der Lutherstadt Wittenberg als Hotelschiff Verwendung finden.
Ein besonderes Angebot bietet der Kölner Veranstalter Gästen, die nach Russland oder Ägypten reisen möchten: Hier konnte das vielfältige Programm nicht nur ausgebaut, sondern auch die Reisepreise um bis zu 300 € reduziert und Ausflüge inkludiert werden. Zum ersten Mal bietet 1AVista Reisen in einem eigenen Programm die beliebten Reisen „Rad und Schiff” an.
In Fernost haben 1AVista-Gäste nun die Chance, eine Kreuzfahrt auf dem Yangtze mit Rundreise zu erleben. Weiterhin im Programm sind PARAMHAMSA auf dem Ganges sowie das First-Class Schiff MEKONG PRESTIG II auf dem Mekong. www.1avista.de

17416 RHONE DLX SCHIFF 08 39L FotoA ROSADie Flotte von A-ROSA Flussschiff ist auf Donau, Rhein, Rhône und Seine unterwegs. Foto: A-ROSA Flussschiff, Rostock

A-ROSA Flussschiff Programm 2018 – Neue Reisen auf der Seine und erweitertes Familienangebot
A-ROSA Flussschiff hat kürzlich ihr Programm 2018 veröffentlicht, der erstmals den Titel „Städte- und Naturreisen” trägt. Enthalten sind Reisen im Zeitraum Januar 2018 bis Januar 2019. „Die Strategie, sich als alternative Städtereise zu etablieren, ist für A-ROSA voll und ganz aufgegangen. Wir haben uns nicht nur erfolgreich vom Markt entkoppelt, sondern genießen mit unseren Fokusthemen Städte- und Familienreisen ein absolutes Alleinstellungsmerkmal,” sagt Jörg Eichler, Geschäftsführer und CEO der A-ROSA Flussschiff. „Daher liegt es nahe, dass wir die Themen sowohl optisch als auch inhaltlich im Programm abbilden.”
Neu in der folgenden Saison sind die vereinfachte Preisstruktur sowie die kostenlose Reiserücktrittsversicherung für alle Buchungen bis zum 30. November 2017. Mit zwei neuen Routen auf der Seine – „Seine Intensive mit Paris” sowie der „Seine Gourmet” – baut die Reederei zudem ihr Produktportfolio weiter aus. Auch das Betreuungsangebot für Kinder wurde unter Berücksichtigung der Ferientermine deutlich erweitert. Somit ist der Kids Club auf den Familienschiffen nicht nur über Ostern und den Sommerferien verfügbar, sondern zusätzlich auch in den Herbstferien sowie über Weihnachten und Silvester.

Ein Tarif mit noch mehr Leistungen
Im Premium alles inklusive Tarif wurden die beinhaltenden Leistungen aufgestockt: Neben VollpensionPlus sowie ganztags hochwertigen Getränken ist nun auch die Reiserücktrittsversicherung bei Buchung bis zum 30. November 2017 im Reisepreis inkludiert. Bei Rücktritt aus versichertem Grund, werden die vertraglich geschuldeten Stornokosten sowie Mehrkosten für den verspäteten Reiseantritt erstattet. Dem Programm beiliegen wird erstmals auch die schnelle Preistabelle mit einem auf einer Doppelseite zusammengefassten Überblick über Preise und Ermäßigungen für Donau, Rhône, Rhein und Seine.

Neue Seine-Reisen und Musikalische Highlights mit Kultstars
2018 sind zwei neue Reisen auf der Seine zu finden: Die 9-Nächte Seine Intensive und die 7-Nächte Seine Gourmet. Auf der 9-Nächte Tour begeben sich Gäste auf ein intensives Stadt-Fluss-Erlebnis mit Overnight in Le Havre und Paris. Neben Mosel, Rhein und Rhône wird es in der kommenden Saison ebenso auf der Seine eine kulinarische Themenreise geben. Während der 7-Nächte Gourmet-Reise sind Spitzenköche aus der gehobenen Gastronomie sowie Sommeliers an Bord und nehmen die Gäste in die Welt der edlen Tropfen und feinen Speisen mit.
Zudem gibt es bei den „Musikalischen Highlights”, begleitet vom ZDF-Hitparade-Moderator Uwe Hübner, Neuerungen. So ist jede der vier Reisen durch einen bekannten Kultstar besetzt. Mit dabei ist 2018 zum Beispiel Markus, mit dem die Neue Deutsche Welle auch auf die Rhône rüberschwappt. Auf dem Rhein kommt die Band „Wind” an Bord, die gerade ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum gefeiert hat. Und auf der Seine lauschen die Gäste Cindy Berger, deren Hits wie „Immer wieder sonntags” die Reise durch die Normandie musikalisch abrunden wird. www.a-rosa.de
 
17416 Mona Lisa 02042016 Strasbourg C EckardtVon Berlin aus geht die Reise der MONA LISA durch die verschlungenen Wasserwege des romantischen Havellands bis zu den historischen
Hansestädten Greifswald und Stralsund.
Foto: Christian Eckardt, Bremerhaven

Kreuzfahrt mit CroisiEurope durch Meck-Pomm
Am 2. Juni 2017 eröffnete die MONA LISA ihre Saison mit einer besonderen Deutschlandreise. Die siebentägige Kreuzfahrt der Reederei CroisiEurope führt zu einigen der interessantesten Orten und Landschaften Mecklenburg-Vorpommerns. Von Berlin aus geht es durch die verschlungenen Wasserwege des romantischen Havellands bis zu den historischen Hansestädten Greifswald und Stralsund. An der Küste angekommen, steuert die MS MONA LISA gleich drei Inseln an: Rügen, Usedom und Hiddensee. Ein weiterer Höhepunkt auf der Reise ist ein Abstecher ins polnische Stettin. Die siebentägige Reise, die auch in umgekehrte Richtung von Stralsund nach Berlin angeboten wird, findet bis Ende September 2017 an zehn Terminen statt. Der Reisepreis umfasst die Vollpension, Getränke zu den Mahlzeiten und an der Bar, ein Galadinner sowie alle Landausflüge.

Reiseverlauf: Die Hauptstadt Berlin ist der Ausgangpunkt für die Reise der MONA LISA. Nach einer Stadtrundfahrt legt das Schiff ab Richtung Oderberg in Brandenburg. Dort steht ein Ausflug zum ehemaligen Zisterzienserkloster Chorin auf dem Programm, das wegen seiner faszinierenden Architektur inmitten seenreicher Umgebung Besucher aus aller Welt anzieht. 120 Kilometer von Berlin entfernt, an der Mündung der Oder zum Stettiner Haff, liegt einer der größten Seehäfen des Ostseeraums. Die historische Altstadt von Stettin mit dem Schloss der Herzöge von Pommern lernen die Kreuzfahrer bei einer geführten Tour kennen. Der pommersche Greif ist auch das Wappentier der Hansestadt Greifswald, deren Backsteingotik die Reisenden bei einem Landausflug bestaunen können. Bekanntester Sohn der Stadt ist der Maler Caspar David Friedrich, dessen berühmtes Kreidefelsen-Motiv die Kreuzfahrer einen Tag später auf ihrer Rundfahrt über die Insel Rügen sehen werden. Welche Plätze Thomas Mann und andere Künstler an Usedom besonders schätzten, können die Reisenden auf einer Inseltour erfahren. Hiddensee erleben die Kreuzfahrer auf einer gemütlichen Planwagenfahrt, die auch zum Sommerhaus von Gerhard Hauptmann führt. In Stralsund gehen die Gäste von Bord der MONA LISA. www.croisieurope.de

 17416 Omar Khayam Foto nicko cruisesDer Zauber Ägyptens ist auf dieser Reise überall zu spüren und entführt in eine Welt voller Wunder. Foto: nicko cruises, Stuttgart

nicko cruises nimmt 2018 die Flussreisedestination Ägypten wieder auf
Auf einer für 2018 neu aufgelegten zehntägigen Flussrundreise erleben nicko cruises Gäste nicht nur die Highlights einer klassischen Nilkreuzfahrt. Auch die faszinierende Hauptstadt Kairo mit ihrem 1001-Nacht-Flair und der Nassersee stehen auf dem Programm. Mit den beiden 5-Sterne-Schiffen STEIGENBERGER OMAR EL KHAYAM und STEIGENBERGER MINERVA lassen sich einige der größten Kulturschätze der Menschheit bequem und komfortabel vom Fluss aus erkunden.
Gigantische Pyramiden, jahrtausendealte Bauwerke und einzigartige Nillandschaften – all das ist Ägypten. Der Zauber des Orients ist auf dieser Reise überall zu spüren und entführt in eine Welt voller Wunder. Mit nicko cruises können Gäste in der kommenden Saison an 13 Terminen zwischen Januar und Dezember auf eine zehntägige Entdeckungsreise gehen. Sie führt zunächst in die Metropole Kairo. Neben dem sehenswerten Ägyptischen Museum stehen ein Ausflug nach Memphis, der Hauptstadt des Alten Reiches sowie die Besichtigung der Pyramiden von Gizeh auf dem Programm. Anschließend geht es per inkludierten Inlandsflug nach Abu Simbel. Nach der Besichtigung der weltberühmten Felsentempel erfolgt die Einschiffung auf OMAR EL KHAYAM. Mit dem luxuriösen 5-Sterne Steigenberger-Schiff kreuzen die Gäste über den Nassersee nach Assuan mit seinem imposanten Staudamm. Mit STEIGENBERGER MINERVA, ebenfalls ein 5-Sterne-Kreuzer, geht es auf dem Nil flussabwärts Richtung Luxor, vorbei am eindrucksvollen Doppeltempel von Kom Ombo. Weitere Höhepunkte der Reise sind eine Heißluftballonfahrt über das Westufer Luxors sowie der Besuch im Tal der Könige.
„Mit der erneuten Aufnahme in unser Portfolio reagieren wir auf die wieder aufkeimende Nachfrage unserer Kunden nach Ägypten, auch wenn diese aktuell noch ein zartes Pflänzchen ist. Aber für 2018 glauben wir an das Comeback des Landes, das nach wie vor ein Sehnsuchtsziel für Kulturreisende darstellt. Unsere einzigartige Kombination aus Pyramiden, Nil und Nassersee ist genau das richtige Produkt für diese Gäste”, erklärt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises, diesen Schritt.

17416 Minerva Foto nicko CruisesMit STEIGENBERGER MINERVA, ebenfalls ein 5-Sterne-Kreuzer, geht es auf dem Nil flussabwärts Richtung Luxor, vorbei am eindrucksvollen Doppel-
tempel von Kom Ombo. 
Foto: nicko cruises, Stuttgart

Mit modernen Luxus-Flussschiffen durch jahrtausendealte Kultur
Das 5-Sterne-Schiff der Steigenberger-Gruppe OMAR EL KHAYAM bietet Platz für 160 Passagiere. Alle Kabinen sind circa 24 Quadratmeter groß und verfügen über einen Privatbalkon. An Bord sorgen der Wellnessbereich, das Billardzimmer und die Bibliothek für Abwechslung. Die Kabinen des 5-Sterne Kreuzers STEIGENBERGER MINERVA sind mit 19 Quadratmetern ebenfalls geräumig und haben alle einen französischen Balkon. An Deck der beiden Steigenberger Schiffe können die Gäste die Seele baumeln lassen und sich am Pool erfrischen, während die traumhafte Landschaft wie eine Filmkulisse vorübergleitet. Die außergewöhnlich hohe Anzahl an Crewmitgliedern auf beiden Schiffen verspricht einen erstklassigen Service.

17416 Dourotal Foto nicko cruisesnicko cruises setzt ab der Saison 2018 an 19 Terminen mit DOURO PRINCE ein weiteres Boutique-Schiff in einer der eindrucksvollsten Flusslandschaften
Europas ein.
Foto: nicko cruises, Stuttgart

nicko cruises erweitert 2018 seine Kapazitäten auf dem portugiesischen Douro
Neuzugang DOURO PRINCE mit Anschlussprogramm auf Madeira
nicko cruises baut in der kommenden Saison auch in Portugal seine Kapazitäten aus. Neben dem klassischen DOURO CRUISER kreuzt ein Neuzugang des Schiffstyps nicko boutique ab der kommenden Saison auf dem Douro. Ein besonderes Highlight ist die Kombinationsmöglichkeit mit einem Verlängerungsaufenthalt auf Madeira.
Flussreisen auf dem Douro sind besonders beliebt. Daher setzt nicko cruises ab der Saison 2018 an 19 Terminen mit DOURO PRINCE ein weiteres Boutique-Schiff in einer der eindrucksvollsten Flusslandschaften Europas ein. Mit nur 46 Betten ist der Neuzugang eines der kleinsten Schiffe in der nicko cruises Flotte. Geschmackvolles Interieur, ausgewählte Materialien und das individuelle Decor sorgen dafür, dass sich die Gäste rundum wohlfühlen. Das Schiff verfügt über Privatbalkone auf dem Hauptdeck sowie Panoramafenster im Oberdeck und ist mit einem 4-Sterne Hotel an Land vergleichbar. Im gemütlichen Restaurant werden die Gäste mit lokalen und internationalen Spezialitäten und erlesenen Weinen aus dem Douro-Tal verwöhnt.
„Auf der Reise mit DOURO PRINCE haben unsere Gäste die Möglichkeit, in besonders familiärem Ambiente das spektakulärste Weinanbaugebiet der Welt zu erkunden”, freut sich Guido Laukamp, Geschäftsführer des Reiseveranstalters mit Unternehmenssitz in Stuttgart, über den Flottenzuwachs in Portugal.

Anschlussprogramm auf der Blumeninsel Madeira
In der Heimat des Portweins erwartet die Gäste unter anderem das lebendige und bunte Porto mit seinen zauberhaften Gassen in der Altstadt. Auch ein Besuch in Guimarães, der „Wiege Portugals” sowie ein Ausflug zum Mateuspalast und in das bekannte Pilgerstädtchen Lamego mit seiner imposanten Freitreppe stehen auf dem Programm. Im Anschluss an die achttägige Flusskreuzfahrt können die Gäste ihre Reise verlängern und die Flora und Fauna der immergrünen Blumeninsel Madeira im Atlantik bewundern. Das Anschlussprogramm beinhaltet den Linienflug nach und von Funchal, fünf Nächte in einem 4-Sterne-Hotel mit Halbpension sowie die Flughafentransfers. www.nicko-cruises.de

Attraktive Frühbucherrabatte bei Phoenix Reisen bis zum 31. Juli 2017
Seit kurzem liegt in den Reisebüros der neue Prospekt „Frühbucher Fluss und Küsten 2018” des Bonner Kreuzfahrtveranstalters vor. In der Vorschau zum Gesamtkatalog, der Ende Juli erscheint, findet sich eine Auswahl der schönsten Flusskreuzfahrten für die Saison 2018. Ganz neu wird ALENA 2018 für Phoenix Reisen fahren. Das Schiff wird baugleich zum diesjährigen Neubau ASARA gestaltet und befährt im nächsten Jahr den Rhein zu besonders günstigen Einführungspreisen.
Neben dem Phoenix-üblichen hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis für Kreuzfahrten und Bordnebenkosten machen Frühbucherrabatte bis zu € 100 pro Person eine schnelle Buchung einfach. Informationen zu allen Flusskreuzfahrten sowie allen Hochseekreuzfahrten und anderen Reiseangeboten von Phoenix Reisen finden Sie im Internet auf www.PhoenixReisen.com

 17416 Thomas Hardy Foto PLANTOURS KreuzfahrtenEs begrüßen die INSPIRE, THOMAS HARDY (im Bild) und die frisch renovierte ELEGANT LADY ihre Gäste zur stilvollen Silvesterfahrt.
Foto: PLANTOURS Kreuzfahren, Bremen

PLANTOURS Kreuzfahrten erweitert erneut Silvester-Flussflotte
Feiern im First-Class-Ambiente: Neuzugang GRACE erhöht Angebot zum Jahreswechsel auf vier Schiffe
Zum kommenden Jahreswechsel vergrößert PLANTOURS Kreuzfahrten wieder sein Silvesterangebot. Waren es letztes Jahr bereits drei Flussschiffe, wird ab sofort zusätzlich das 5-Sterne-Luxusschiff GRACE die maximal 142 Festtagsgäste in teilweise 27 Quadratmeter großen Suiten sowie in acht Loft-Kabinen verwöhnen. Hier geben großflächige Fenster über zwei Ebenen von Bord aus die Sicht frei auf Stadt, Land und Feuerwerk. Französische Balkone sowie Salons mit großzügiger Tanzfläche, mit Bars, u.a. auch am Heck, so begrüßen auch die INSPIRE, THOMAS HARDY und die frisch renovierte ELEGANT LADY ihre Gäste zur stilvollen Silvesterfahrt. Das gehobene Ambiente, der hohe Raumkomfort mit besonders großer Auswahl an Suiten kommt Kundenwünschen zu den Feiertagen entgegen: „Zudem bewegt uns die große Nachfrage des letzten Jahres, unsere Kapazitäten jetzt entsprechend auszubauen”, so PLANTOURS-Geschäftsführer Oliver Steuber.
Die GRACE und ihr Schwesterschiff INSPIRE liegen zum Silvester-Feuerwerk gemeinsam im Hafen von Amsterdam. Die ELEGANT LADY und die THOMAS HARDY feiern vor historischer Kulisse in Straßburg. Entweder am 27. in Düsseldorf oder am 28. Dezember in Köln starten die vier Flussliner zu ihren exklusiven Festtagsreisen. Die Preise für sieben Tage inklusive Vollpension beginnen bei 799 Euro. Informationen zum Silvesterprogramm sind in jedem Reisebüro erhältlich oder unter www.plantours-partner.de

 

17416 Kia Carens MJ17 01 Mysterious Met

 

Kia Carens 1,7 CRDi Spirit – ein Fahrbericht
Mit der Modellüberarbeitung 2017 wurde das preisgekrönte Design (Red Dot Award) weiter geschärft. Zum kraftvolleren Auftritt tragen der neue Frontstoßfänger mit Unterfahrschutz-Design, die veränderten Nebelscheinwerfer und der breitere Kühlergrill bei, der sich nun bis zu den Scheinwerfern zieht. Neu gestaltet wurden darüber hinaus die 16 bis 18 Zoll großen Leichtmetallfelgen (je nach Ausführung), der Heckstoßfänger und die Lichtsignatur der Rückleuchten. Einen frischen Akzent im Spektrum der insgesamt sieben Karosseriefarben setzt der neue Metallic-Farbton Mysterious Blue.
Veredelt wurde auch das Interieur, unter anderem durch Applikationen mit „Carbon-Struktur” an Armaturenbrett und Türverkleidungen sowie Dachhimmel und Säulenverkleidungen in Schwarz (beides Serie in Topversion Spirit). Die optionale Lederausstattung in schwarz oder beige präsentiert sich nun mit einfarbigen Sitzflächen (Seitenelemente bisher in Schwarz).
Zum Modelljahr 2017 wurde die Sicherheitsausstattung um drei moderne Fahrerassistenzsysteme erweitert: einen Spurwechselassistenten mit Blind Spot Detection (BSD), einen Querverkehrwarner, der beim Rückwärtsfahren die toten Winkel überwacht, und eine Verkehrszeichenerkennung, die Tempolimits und Überholverbote in der Instrumenteneinheit anzeigt.
Alle genannten Infotainment- und Sicherheits-Technologien gehören in der Topversion Spirit zur Serienausstattung, die zudem Smart-Key, Aktiv-Matrix-Display, elektronische Parkbremse, Parksensoren vorn und hinten, Rückfahr-kamera, LED-Rückleuchten, Klimaautomatik, Sitzheizung vorn und hinten, beheizbares Lenkrad und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen umfasst. Schon in der Basisversion Attract verfügt der Kia-Van über ein hohes Ausstattungsniveau. Sie beinhaltet serienmäßig unter anderem Klimaanlage, Audiosystem, Geschwindigkeitsregelung, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, elektrisch einstellbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber vorn und hinten, LED-Tagfahrlicht und die variable Servolenkung Flex Steer™.
Die sparsamste Version des Kia Carens ist der 1.7 CRDi. Der Turbodiesel aus der U2-Baureihe, der sich weltweit in vielen Kia-Modellen findet, kommt in dem Kompakt-Van in seiner stärksten Ausführung zum Einsatz. Er mobilisiert eine Leistung von 104 kW (141 PS) und ein maximales Drehmoment von 340 Nm, das von 1.750 bis 2.500 Umdrehungen zur Verfügung steht. Mit dem standardmäßigen Sechsgang-Schaltgetriebe beschleunigt der Kia Carens 1.7 CRDi in 10,4 Sekunden auf 100 Stundenkilometer (Spitze: 193 km/h) und verbraucht mit EcoDynamics-Ausstattung durchschnittlich 4,5 Liter Diesel auf 100 Kilometer (118 g/km CO2).
Optional ist die Dieselversion mit einem Siebenstufen-Doppelkupplungsgetriebe (DCT) erhältlich, das Kia selbst entwickelt hat. Diese hocheffiziente Automatikversion begnügt sich mit durchschnittlich 4,8 Litern Diesel pro 100 Kilometer (127 g/km CO2) und zeigt zum Modelljahr 2017 verbesserte Fahrleistungen: Den Sprint von null auf 100 Stundenkilometer absolviert der 1.7 CRDi DCT jetzt in 11,3 Sekunden (bisher 12,0), die Höchstgeschwindigkeit liegt unverändert bei 189 Stundenkilometern. Im manuellen Modus bietet das schnell schaltende DCT ein äußerst sportliches Fahrgefühl, im Automatik-Modus ein Höchstmaß an Komfort und Laufruhe.
Im Gespannbetrieb darf der Kia Carens je nach Motorisierung bis zu 1.500 Kilo¬gramm schwere Anhänger ziehen (ungebremst bis zu 750 kg). Eine abnehmbare Anhängerkupplung ist für alle Ausführungen optional erhältlich.
Die Basis für das leistungsfähige Fahrwerk und das hohe Sicherheitsniveau des Kia Carens bildet die extrem stabile Karosserie, deren Struktur für die dritte Modellgeneration neu konzipiert wurde. Sie besteht zu einem großen Teil aus hochfestem Stahl (Anteil: 35,9 Prozent) und verdankt ihre Stabilität zudem modernen Fertigungsverfahren. Eine wichtige Neuerung gegenüber der zweiten Modellgeneration ist der Einsatz von Strukturklebstoffen, die eine extrem hohe Festigkeit von Karosserienähten ermöglichen (Gesamtlänge der Nähte: über 40 Meter). Und bei der Fertigung der B-Säulen wird das innovative Pressverfahren der Warmumformung angewendet. Die dabei entstehenden formgehärteten Komponenten sind nicht schwerer, aber deutlich stabiler als konventionell gepresste Stahlelemente und weisen zudem eine extrem hohe Zugfestigkeit auf.
Die größere Stabilität verdankt die dritte Modellgeneration auch zusätzlichen Querträgern. So verbindet eine Verstärkungsstrebe in der Spritzwand die vorderen Federbeindome, und Ringstrukturen an der B- und C-Säule sowie um die Heckklappenöffnung verstärken und versteifen die Karosserie ebenfalls. Insgesamt hat sich die Verwindungssteifigkeit der Karosserie gegenüber dem Vorgängermodell um 64 Prozent erhöht.
Das hohe Niveau der passiven Sicherheit gewährleisten neben der stabilen Karosserie die effizienten Rückhaltesysteme des Kia Carens. Zur Standardausstattung gehören sechs Airbags (Front- und Seitenairbags vorn sowie durchgehende Vorhangairbags), höhenverstellbare Kopfstützen an allen Sitzplätzen, Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer vorn, Gurtwarnsystem für alle bis zu sieben Sitzplätze sowie ISOFIX-Halterungen an den äußeren Sitzen der zweiten Reihe.
Dass der Kia Carens im Fall einer Kollision ein Höchstmaß an Sicherheit bietet, unterstreichen auch die Ergebnisse im Euro NCAP. Besonders gute Resultate erhielt der Kompakt-Van beim Insassenschutz für Erwachsene (94 Prozent) und Kinder (76 Prozent) und erzielte hier in mehreren Testbereichen sogar die maximale Punktzahl: für den Insassenschutz bei einem Seitenaufprall (gegen eine Barriere), für den Schutz von 18 Monate alten Kindern und für den Schutz von Fahrer und Beifahrer gegen ein Schleudertrauma (Heckaufprall). Positiv bewerteten die NCAP-Tester zudem, dass der Kia Carens standardmäßig mit einem Gurtwarnsystem für sämtliche Sitzplätze ausgestattet ist und dass alle Typen von Kindersitzen, für die das Fahrzeug ausgelegt ist, ordnungsgemäß installiert und untergebracht werden können.
Seit 2010 gilt europaweit für alle neu zugelassenen Kia-Fahrzeuge eine Herstellergarantie von sieben Jahren (oder 150.000 km). In den ersten drei Jahren gilt diese Garantie ohne Kilometerbegrenzung. Hinzu kommen zwölf Jahre Garantie gegen Durchrostung ohne Kilometerbegrenzung sowie fünf Jahre Lackgarantie (oder 150.000 Kilometer). Seit April 2013 gewährt Kia Motors Deutschland zudem eine von drei auf sieben Jahre verlängerte Mobilitätsgarantie. Sie umfasst unter anderem Leistungen wie Pannenhilfe bzw. Abschleppen oder Bergen des Fahrzeugs, die Übernahme der Kosten für Hotel (bis zu vier Übernachtungen), Mietwagen (bis zu sechs Tagen) und Heim- oder Weiterreise, den Versand von Ersatzteilen und den Rücktransport des nicht instandgesetzten Fahrzeugs. Unterstützung bietet die Mobilitätsgarantie aber auch zum Beispiel bei Kraftstoffmangel, Falschbetankung, Schäden durch Marderbiss oder verlorenen Fahrzeugschlüsseln.
Einen weiteren 7-Jahre-Service bietet die Marke seit März 2013 europaweit allen Käufern eines Kia-Neuwagens mit werksseitig fest installierter Karten-navigation: das 7-Jahre-Kia-Navigationskarten-Update. Diese jährlichen Karten-Aktualisierungen gewährleisten, dass Kia-Fahrern stets die neuesten Informationen zum Straßennetz zur Verfügung stehen. Die genannten Garantien und das Navigationskarten-Update sind an das Fahrzeug gebunden und damit auf einen neuen Halter übertragbar. www.kia.com/de

17416 KIA Carens 001 Cockpit Automatik

17416 KIA Carens 003 Motorraum

Suche

Copyright © 2017. All Rights Reserved.