STIPPVISITE 1 Seite 9

17409 Mein Schiff 6 2 Hamburg 14052017 C EckardtDie MEIN SCHIFF 6 läuft Hamburg an. Fotos: Christian Eckardt, Bremerhaven


Christian Eckardt

Stippvisite auf der MEIN SCHIFF 6 im Seehafen Kiel

Wenig Detail-Veränderungen zur restlichen Wohlfühlflotte von TUI Cruises

Sechs Tage früher als geplant nahm die Hamburger Kreuzfahrtreederei TUI Cruises am 9. Mai 2017 nach einer Bauzeit von 23 Monaten ihr neuestes Kreuzfahrtschiff, die MEIN SCHIFF 6 von der Meyer Turku Werft in Finnland in Empfang. „Auch bei unserem vierten Neubau haben wir ein starkes Augenmerk auf das Thema Umweltschutz gelegt. Modernste Technologien machen die MREIN SCHIFF 6 zu einem der energieeffizientesten weltweit. Die Abgasnachbehandlung reduziert die Schiffsemissionen um ein Vielfaches. Damit ist auch unser jüngster Neubau eines der umweltfreundlichsten Kreuzfahrtschiffe ihrer Klasse”, erklärte Wybcke Meier, CEO von TUI Cruises im Rahmen der Übernahme des Schiffes.
Anschließend nahm die MEIN SCHIFF 6 mit ihren rund 1.000 Besatzungsmitgliedern zunächst Kurs auf den Seehafen Kiel, darauf folgten einige Vorabfahrten mit Reisebüropartnern und ersten Gästen. Am 1. Juni wurde der Kreuzfahrer dann in einer einzigartigen Inszenierung im Hamburger Hafen von der Elbphilharmonie von Iveta Apkalna, die lettische Titularorganistin des Konzerthauses, getauft.
Im Rahmen des Erstanlaufs der MEIN SCHIFF 6 Mitte Mai gab es nach der traditionellen Begrüßung durch die Vertreter der Hafenverwaltung und der Überreichung der so genannten Admiralitätsplakette Gelegenheit für einen kurzen Rundgang über das neue Schiff. Leider ist die Zeit auf solchen Rundgängen während der Hafenliegezeit immer sehr knapp, so dass viele Bereiche gar nicht ausführlich in Augenschein genommen werden können.
Die 295 Meter lange MEIN SCHIFF 6 bietet auf 15 Decks Platz für rund 2.500 Gäste in 1.267 Kabinen, davon 82 Prozent Balkonkabinen, und ist in großen Teilen baugleich mit den Schwestern MEIN SCHIFF 3, 4, und 5, so dass es an Bord auch wieder den sehr beliebten offenen 25-Meter-Pool gibt. Neben dem technischen Fortschritt stand nach einer Mitteilung der Reederei auch bei dem Bau dieses Schiffes wieder das Thema Wohlfühlen im Fokus, mit ein paar Änderungen.
So finden sich bereits auf dem Schwesterschiff MEIN SCHIFF 5 erfolgreich eingeführte und zuzahlungspflichtige Restaurantkonzepte wieder: Das „Hanami – by Tim Raue” des Berliner Sternekochs im Heck des Schiffes im so genannten Diamanten und das alpenländisch inspirierte Schmankerl warten mit österreichischen Spezialitäten auf.
Bei den dreizehn bekannten Restaurants und Bistros gibt es nur kleine Veränderungen. Neben dem Buffetrestaurant „Anckelmannsplatz” teilt sich das Hauptrestaurant „Atlantik” nun in die Bereiche „Klassik” und „Mediterran” auf. Erstmals steht dort nun auch dem aktuellen Trend folgend, ein veganes Menü auf der Karte.
Das innovative Studio bringt neben einer hervorragenden Raumakustik mit Hilfe einer Hologramm-Bühne perfekte visuelle Illusionen auf die Bühne. Hier stehen jetzt unter anderem Heino und Rolando Villazón virtuell auf der Bühne. Über diese Show, genauso wie die Qualität der Shows im Theater, über die die Meinungen weiterhin sehr weit auseinandergehen, kann aufgrund der kürze des Besuchs an Bord kein Urteil abgegeben werden.
Da keine Schwester der anderen gleicht, gibt es auch Neues an Bord: Der Nachtclub Abtanz Bar wurde multifunktional umgestaltet, so dass er künftig tagsüber unter anderem auch als Location für Vorträge oder Lesungen dient. Zudem wurde hier ein „Escape Room” installiert: Interessierte Gäste können gegen Eintritt als Team knifflige Rätsel und andere Herausforderungen lösen. Damit setzt TUI Cruises auf den neuesten Trend der Unterhaltungsszene.
Mit weiteren kleineren baulichen und gestalterischen Veränderungen wie beispielsweise der Überdachung des Outdoor-Sportbereiches mit Sonnensegeln und einem großzügigen Lounge-Bereich zum Zuschauen und Mitfiebern folgt TUI Cruises den Wünschen seiner Gäste.
Deutlich verändert wurde der Shoppingbereich „Neuer Wall” auf der MEIN SCHIFF 6 mit dem neuen Shop-in-Shop-Konzept, wie es so schön auf Neudeutsch heißt. Die einzelnen Läden sind dabei nicht mehr in sich abgeschlossen, sondern gehen ineinander über. Zudem wurden Sitzecken vor den Shops eingerichtet.
Absolutes Urlaubsfeeling und schöne Rückzugsorte schaffen neue Strandkörbe an der Außenalster Bar & Grill, der Überschau Bar sowie dem Champagner Treff. Hier können es sich die Gäste gemütlich machen und den Blick über die Weiten des Ozeans schweifen lassen. An dem All-Inclusive-Konzept hat sich auch nichts geändert, denn fast alle Getränke sind im Reisepreis eingeschlossen. Umgestaltet wurde die „Schau Bar”, die nun an einen Jazzclub erinnern soll.
Auch ist der deutsche Musiker Udo Lindenberg auf der MEIN SCHIFF 6 immer mit an Bord: Der Künstler Zachary David Freeman hat dem Panikrocker auf dem neuesten Wohlfühlschiff von TUI Cruises ein Denkmal gesetzt. Aus verschiedenen Materialien, wie original Lindenberg-Socken, einer Krawatte, einer Sonnenbrille und den obligatorischen Zigarren, entstand ein Portrait, das die Gäste am Eingang zum Studio auf Deck 4 begrüßt. Dabei ist das Lindenberg-Portrait eines von über 5.700 Kunstwerken, das auf dem neuesten Flottenmitglied zu sehen ist. Am 25-Meter-Pool auf Deck 12 stoßen die Gäste auf so genannte Flossis der Künstlerin Roslie. Die farbenfrohen Kletterer werden aufwändig von Hand aus Epoxidharz gegossen und sehen aus, als wären sie mitten in der Bewegung eingefroren.
Die MEIN SCHIFF 6 verfügt über 963 Balkonkabinen sowie 127 Innen- und 97 Außenkabinen und 64 Juniorsuiten. Eine Besonderheit sind jetzt die neuen insgesamt 12 zweistöckigen Himmel und Meer-Suiten auf Deck 14. Dabei lädt die 29 Quadratmeter große Dachterrasse der designten Suite zum privaten Sonnenbad oder zum abendlichen Betrachten der Sterne ein. Und in der eigenen Hängematte, den 2 Liegestühlen und der Sitzgruppe kann man herrlich entspannen. Die Suiten sind etwa 40 Quadratmeter groß. Sie erstrecken sich über zwei Ebenen und können mit maximal 4 Personen (2 Betten und Doppelbettcouch) belegt werden. Die Himmel & Meer Suites sind unter anderem mit einem Safe, Klimaanlage, Bad mit Dusche/WC, Haartrockner, Telefon, Flachbildschirm-Fernseher und Bademänteln ausgestattet.
Nach ihrer Taufe verkehrt die MEIN SCHIFF 6 zunächst in Nordeuropa und im Baltikum. Mitte August geht es dann als erstes Schiff der Flotte von Hamburg nach Nordamerika und ab November nach Mittelamerika.

Neubauten MEIN SCHIFF 1 und 2 schon in der Produktion
Schon im nächsten Jahr wird die Werft Meyer Turku die neue MEIN SCHIFF 1 und in 2019 die neue MEIN SCHIFF 2 abliefern. Diese um 20 Meter verlängerten Neubauten zu der aktuellen Schiffsklasse werden dann bis zu 2.894 Gästen Platz bieten.
Bereits am 13. Februar erfolgte die Kiellegung der neuen MEIN SCHIFF 1 sowie der offizielle Baustart der neuen MEIN SCHIFF 2. Dabei stehen diese beiden Schiffe für eine neue Schiffsgeneration beim Hamburger Kreuzfahrtunternehmen. Neben noch mehr Platz an Bord wird es auch eine noch größere Auswahl an Kabinen und Suiten geben. „Mit der neuen MEIN SCHIFF 1 und 2 liegt das Passagier-Platz-Verhältnis bei großzügigen 38,5. Die neue MEIN SCHIFF 1 steht im Zeichen von Wohlfühlen im eigenen Körper und wird ein echtes Sport- und Wellness-Schiff”, erklärte Wybcke Meier, CEO von TUI Cruises. „Mit der Indienststellung der beiden Neubauten werden wir mit einer der modernsten Flotten weltweit unterwegs sein. Beide Schiffe zeichnen sich durch eine innovative und umweltfreundliche Bauweise sowie modernste technologische Standards aus”, ergänzt Wybcke Meier.
Die für 2018 und 2019 geplanten Neubauten werden die bestehende MEIN SCHIFF 1 und die MEIN SCHIFF 2 sukzessive ersetzen, die dann innerhalb der TUI Group an Thomson Cruises übergeben werden. Mit der Indienststellung der neuen MEIN SCHIFF 1 und 2 verfügt die Hamburger Kreuzfahrtreederei 2019 dann über sechs Schiffe mit rund 15.800 Betten. https://tuicruises.com

17409 Mein Schiff 6 18 Schornstein Abgasnachbehandlung mit Scrubber Technologie Hamburg 14052017 C EckardtMEIN SCHIFF 6 – Schornstein-Abgasnachbehandlung mit Scrubber-Technologie.

17409 Mein Schiff 6 19 Aussensportbereich mit Ueberdachung Deck 14 C EckardtAußensportbereich mit Überdachung auf Deck 14 in Richtung Bug gesehen.17409 Mein Schiff 6 Aussensportbereich mit Ueberdachung Deck 14 C EckardtDas Gleiche in Richtung Heck gesehen.

17409 Mein Schiff 6 Aussenalsterbar Deck 14 C EckardtAbsolutes Urlaubsfeeling schaffen Außenalster Bar & Grill.

17409 Mein Schiff 6 P und Key Meyer HPA Wybke Meyer Kjell Holm Christian Koopmann PWL und Kapitaen Uwe Harfenmeister von der Nautischen Zentrale Foto C EckardtIn der Diamant-Bar am Heck des Schiffes begrüßten Wybcke Meier, CEO von TUI Cruises und Kapitän Kjell Holm bei der Übergabe der Admiralitäts-
plakette im Rahmen des Erstanlaufes der Hansestadt, Kapitän Uwe Harfenmeister, den Wachleiter der Nautischen Zentrale in Hamburg (rechts),
Jens Meyer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hamburg Port Authority HPA (ganz links) sowie Christian Koopman, Geschäftsführer des
Hafenagenten PWL Port Services (2. von rechts).

17409 Mein Schiff 6 Aussenbereich der Osteria Pizza e Pasta Deck 5 C EckardtDer Außenbereich der Osteria Pizza-e-Pasta auf Deck.

17409 Mein Schiff 6 Aussenbereich Sonnenlounge Deck 15 C EckardtSchöne Rückzugsorte schaffen neue Strandkörbe auf dem Sonnenlounge-Deck.

17409 Mein Schiff 6 Aussenbereich X Lounge Deck 15 C Eckardt Die X-Lounge auf Deck 15.

17409 Mein Schiff 6 13 25 Meter Pool Deck 12 Hamburg 14052017 C EckardtDer 25-Meter-Pool auf Deck 12.

17409 Mein Schiff 6 Atlantik Restaurant Deck 3 und 4 C EckardtDas Atlantik-Restaurant auf Deck 3 und 4.

17409 Mein Schiff 6 Atlantik Restaurant Deck 3 C EckardtEin Teil des Atlantik-Restaurant auf Deck 3.

17409 Mein Schiff 6 Vitaminbar im Buffetrestaurant Anckelmannsplatz Deck 12 C EckardtVitaminbar im Buffetrestaurant Anckelmannsplatz auf Deck 12.

17409 Mein Schiff 6 17 Himmel und Meer Suite Deck 14 Hamburg 14052017 C EckardtEine Himmel und Meer Suite auf Deck 14.

17409 Mein Schiff 6 14 Himmel und Meer Suite Deck 14 Hamburg 14052017 C EckardtHimmel und Meer Suite auf Deck 14 mit Treppe zum Dachgarten.

17409 Mein Schiff 6 15 Dachgarten der Himmel und Meer Suite Deck 15 Hamburg 14052017 C EckardtDer Dachgarten der Himmel und Meer Suite auf Deck 15.

17409 Mein Schiff 6 Thalia Leselounge Deck 3 C EckardtDie Thalia-Leselounge auf Deck 3.17409 Mein Schiff 6 Neuer Wall Einkaufspassagen C EckardtDie Neuer Wall Einkaufspassagen.

Suche

Copyright © 2017. All Rights Reserved.